Sicher unterwegs in Facebook: 5 Klicks für ein bisschen mehr Schutz

Dieser Beitrag wurde am von in
Arbeiterkammer, Datenschutz veröffentlicht.

Dass über Facebook unzählige Daten gesammelt und ausgewertet werden, ist kein Geheimnis. Seit Ende Jänner wird auf diesem Portal auch das Surf- und App- Nutzungsverhalten der User ausgewertet um gezielt Werbemaßnahmen zu setzen. Auch die Standortdaten sollen abgefragt werden, um gezielt Informationen etwa über Restaurants oder Shops in der Nähe zu platzieren.

Als schwacher Trost wurden im Gegenzug die Geschäftsbedingungen etwas transparenter gestaltet. Diese neuen Geschäftsbedingungen gelten automatisch. Ein Widerspruch ist nicht möglich – außer das Konto wird gelöscht.

5 Klicks für besseren Schutz
Mit diesen Einstellungen können Sie Ihr Benutzerprofil schützen:

Einstellung Aktivierung über:
Warnung wenn FB-Profil auf neuem Gerät bzw. Browser verwendet wird. Einstellungen – Sicherheit – Anmeldungswarnungen: E-Mailadresse aktivieren
Einschränkung von Beiträgen auf Freunde Einstellungen – Privatsphäre: Freunde auswählen
Mit „Gefällt mir“ verknüpfte Werbeanzeigen unterbinden Einstellungen – Werbeanzeigen: Niemand auswählen (in beiden Fällen)
Verhindern unerwünschter Beiträge in der eigenen Chronik Einstellungen – Chronik und Markierungen: Freunde und Nur ich auswählen
Einschränkung des Zugriffes von Anwendungen  Einstellungen – Apps: Nur ich auswählen

KI_2015_Facebook_Einstellungen

(Quelle: OÖ Arbeiterkammer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.