Gesunde Haut

Dieser Beitrag wurde am von in
Betriebliche Gesundheitsförderung veröffentlicht.

Bis zu einem gewissen Grad schirmt uns die Haut vor äußeren Einflüssen ab. Damit diese möglichst gesund bleibt, sind viele Faktoren ausschlaggebend, unter anderem verantwortungsvoller Umgang mit Sonne und Solarium, regelmäßige Selbstuntersuchung und Vorsorge.

Hier(klick!) gibt es interessante Informationen zu diesem Thema.

(Quelle: gesundheit.gv.at)

Aktuelles aus der Betriebsratsarbeit

Dieser Beitrag wurde am von in
Betriebsratsinfo veröffentlicht.

In unseren letzten Beratungen haben uns folgende Themen beschäftigt:

Mobile Arbeitsformen/Betriebsvereinbarung Homeoffice, Kontakt mit den KollegInnen vor den Anstellungsgesprächen, Betriebsversammlung im Herbst, Pfarrstruktur neu, Funktionsbewertungskommission, Kommunikationsrichtlinie für hauptamtliche Seelsorger*nnen und verschiedenste Anliegen der Kolleg*innen aus unserem Betrieb.

Gern stehen wir dir, als Betriebsrät*innen für deine Fragen und Anliegen zur Verfügung.

Corona Einreisecheck der Arbeiterkammer

Dieser Beitrag wurde am von in
Arbeiterkammer veröffentlicht.

In ganz Europa gibt es coronabedingt derzeit Reiseeinschränkungen – auch für die Einreise nach Österreich. Überprüfen Sie hier, was für Sie gilt.

Unser Corona-Einreisecheck richtet sich in erster Linie an UrlauberInnen aus oder in Österreich. Für bestimmte Ausnahmen können abweichende Regeln gelten, z.B. für Güter- und Personenverkehr, für unaufschiebbare und unvorhersehbare …hier(klick!) gehts weiter.

(Quelle: arbeiterkammer.at)

Microsoft Delve – Was kann es, wieso betrifft es mich?

Dieser Beitrag wurde am von in
Datenschutz veröffentlicht.

Delve wird als “intelligente Suche” für dein Microsoft Profil beschrieben. Befüllt wird Delve u.a. mit eigenen Dokumenten aber auch mit Dateien, die kürzlich von deinen Kolleg*innen bearbeitet wurden. Dies können beispielsweise versendete E-Mail-Anlagen sein.

In den letzten Wochen bekommen wir gehäuft Fragen warum manche Dokumente anderer Personen in Microsoft 365 und speziell in DiALog sichtbar sind.

Da dieses Thema alle Nutzer/innen von Microsoft 365 betrifft, hat Kollege Wolfgang Reiter, von der Diözesanen IT (DIT), im Auftrag  des diözesanen Datenschutzteam die entsprechenden Infos hier(klick!) zusammen gefasst. 

Wichtig ist: Delve ist eine Funktion, die man jederzeit ausschalten kann. Wie du die Anzeige deiner kürzlich bearbeiteten Dokumente in Delve deaktivieren kannst, aber auch andere Fragen rund um Delve, findest du auch unter folgendem Link im DiALog: Microsoft Delve (sharepoint.com)

 

Arbeiterkammer Kultursommer 2021

Dieser Beitrag wurde am von in
Arbeiterkammer veröffentlicht.

ENDLICH WIEDER KUNST UND KULTUR GENIESSEN!

Damit auch Ihre Sehnsucht nach Kunst und Kultur gestillt wird, hat die AK-Kultur ein besonderes Angebot im AK-Kultursommer für Sie zusammengestellt.

Wir haben uns in Oberösterreich umgesehen und mit ausgewählten Kooperationspartnern ein Kulturpaket geschnürt, das sich sehen lassen kann: Als AK-Mitglied bekommen Sie auf alle Open-Air Veranstaltungen unserer Partner im Juli und August eine Ermäßigung Ihres Eintrittstickets um 10,- Euro. Die besten Open-Air Sommertheater in Helfenberg, Enns und Traun, sowie die Konzerte und Kabarettveranstaltungen im Posthof, Kultur.Park.Traun und bei der sunnseitn in Freistadt erwarten Sie. Die Kartenkontingente sind begrenzt! Da heißt es schnell sein und die gewünschten Karten sichern.

Und weil Kino unter Sternen auch immer ein Erlebnis ist, möchten wir Ihnen das Sommerkino und das Festival …

(Quelle: Arbeiterkammer.at)

Mein Urlaubsgeld! Meine Gewerkschaft!

Dieser Beitrag wurde am von in
GPA, ÖGB veröffentlicht.

Schon auf deinen aktuellen Lohnzettel gesehen?

2x im Jahr gibt´s mehr Geld – das Urlaubsgeld und das Weihnachtsgeld.
Für viele Beschäftigte sind die Sonderzahlungen so selbstverständlich
wie die jährliche Gehaltserhöhung.

Manche glauben gar, es gebe einen gesetzlichen Anspruch.
Das ist ein Irrtum.

Zwar ist die Steuerbegünstigung der Sonderzahlungen im Gesetz
geregelt, aber auf das Urlaubs- und Weihnachtsgeld selbst gibt es
keinen gesetzlichen Anspruch.

WER SICHERT DAS URLAUBS- UND WEIHNACHTSGELD?

13. und 14. Gehalt wurden von den Gewerkschaften erkämpft und
in den Kollektivverträgen verankert.

Kollektivverträge werden von den Gewerkschaften mit den Arbeitgeberverbänden verhandelt. Sie regeln die Höhe des Einkommens,
Fragen der Arbeitszeit und eben auch Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Für die jährlichen KV-Verhandlungen brauchen die Gewerkschaften
die Unterstützung der BetriebsrätInnen und der Gewerkschaftsmitglieder. Die Verhandlungen werden in den letzten Jahren zunehmend
schwieriger, oft wollen Arbeitgeber Kollektivverträge einfach kündigen
oder bieten inakzeptable Gehaltserhöhungen.

Dann braucht es den Druck einer starken Gewerkschaft mit vielen
Mitgliedern. Und hier(klick!) gehst zur Mitgliedsanmeldung!

„Mens sana in corpore sano“

Dieser Beitrag wurde am von in
Betriebliche Gesundheitsförderung veröffentlicht.

Das vollständige Zitat des römischen Dichters Juvenal lautet auf Deutsch in etwa: „Man bete darum, dass ein gesunder Geist in einem gesunden Körper sei.“ Heute wird der Spruch oft dahingehend verstanden, dass das eine das andere bedingt, nach dem Motto „Geht’s dem Körper gut, geht’s dem Geist / der Seele gut“. Nun kann man im Gebet um körperliche und geistige Gesundheit bitten, aber man kann auch aktiv etwas dafür tun.

Dass sich Bewegung und Sport positiv nicht nur auf die Gesundheit, sondern überhaupt auf unser Wohlbefinden auswirken, ist unbestritten. Eine andere Option, die mit zunehmendem Alter an Bedeutung gewinnt, ist die regelmäßige Gesundenuntersuchung, das „Pickerl“, wenn man so möchte. Ich habe mir mein „Pickerl“ im Februar geholt: Blutabnahme, ein Check von Blutdruck, Lunge, Gewicht und Größe, etc., ein beratendes Gespräch mit dem Hausarzt – fertig! Es tut nicht weh, kostet ein paar Tropfen Blut, und das Beste ist: Wenn man weiß, dass der Körper fit ist, fühlt sich tatsächlich auch der Geist wohl darin. „Mens sana in corpore sano“ stimmt also durchaus auch in der verkürzten Form!

Daniel Brunnmayr (Gesundheitskontaktperson)

Hier(klick!) gehts zu den aktuellen BGF-Angeboten.

 

Aktuelle BGF-Angebote

Dieser Beitrag wurde am von in
Betriebliche Gesundheitsförderung veröffentlicht.

Sportexerzitien

23.-27.8.2021 Stift Reichersberg
Wer sich aufmachen will, hinter die Fassaden seines Alltagslebens zu blicken und seinem Leben eventuell eine neue Orientierung zu geben, für den sind Sportexerzitien eine gute Gelegenheit. Bei Sportexerzitien sind Bewegung und Körperwahrnehmung wichtige Elemente im Exerzitienprozess. Geistliche Impulse werden durch Bewegungserfahrungen vertieft. Das Spektrum der Bewegungs-
formen in diesen Tagen ist weit: neben sportlichen und spielerischen Übungen gibt es zur thema-tischen Vertiefung auch Elemente aus der Erlebnispädagogik. Zeiten des Schweigens wechseln mit Zeiten des Gesprächs und des Austausches ab.

Weitere Infos in den Angeboten der Betrieblichen Gesundheitsförderung.
Anmeldung bis 25. Juni bei pastorale.berufe@dioezese-linz.at.

Gesundheitswandern in Tirol – Wöchentliche Möglichkeit im Wipptal (Matrei)

​​​​​Wer seine Mobilität in Schwung bringen möchte, kann das beim Gesundheitswandern unter fachkundiger Begleitung von ausgebildeten GesundheitswanderführerInnen an den schönsten Plätzen des Tiroler Wipptals tun!

Zudem werden speziell ausgewählte Übungen aus der Physiotherapie zur Kräftigung, Mobilisation, Koordination und Entspannung des gesamten Körpers angeboten.

Die gemütlichen Unterkünfte (Drei- oder Vier-Stern-Hotels) nach Wahl in Obernberg oder Matrei versprechen Urlaub in gediegener und ländlicher Atmosphäre.Weitere Infos in den Angeboten der Betrieblichen Gesundheitsförderung.

Anmeldung jederzeit bei pastorale.berufe@dioezese-linz.at.

Der andere Erste-Hilfe-Kurs – 16-Stundenkurs mit Outdoor-Einheiten

9.-10. September Greisinghof (vom April verschoben)

Jeder von uns hat bestimmt schon mindestens einmal einen Basiskurs absolviert! Da man sich, ob in der Jugend- und auch Erwachsenenarbeit, nicht immer in geschlossenen Räumen befindet, möchten wir euch die Möglichkeit geben, euer Wissen und eure Kenntnis in folgenden Punkten zu erweitern: Orientierung im Gelände, Notrufe auch mal ohne Handy richtig absetzten, Knochen- und Gelenksverletzungen, einfacher Abschürfung bis Tierbiss, plötzliche Erkrankungen …

Weitere Infos in den Angeboten der Betrieblichen Gesundheitsförderung.

Anmeldung jederzeit bei pastorale.berufe@dioezese-linz.at.